Artikel
1 Kommentar

Adventskalendertausch 2016

Wie schon im letzten Jahr kam im August eine Mail von Goldengelchen, ob ich denn am diesjährigen Adventskalendertausch teilnehmen mag. Da es letztes Jahr so wundervolle Tage waren, an denen ich jeden Morgen so einzigartige Dinge auspacken durfte, sagte ich gern zu.

akt2016

Letztes Jahr hatte ich ja genäht, deshalb wollte ich dieses Jahr etwas komplett anderes machen. Und stolperte recht schnell über Backmischungen im Glas. Gern wollte ich dabei besondere Zutaten verwenden und habe für das heutige Türchen eine Mischung aus Maismehl, Dinkelmehl, Sesam und Pistazienkrümeln gemacht, damit man kleine Kipferl daraus formen kann. Schmeckt fast gesund, wir haben natürlich zur Probe auch welche gebacken.

advent5

Die Gläser habe ich nicht alle gesammelt, sondern beim Flaschenbauer mit extra weihnachtlichem güldenem Deckel gekauft. Den hübschen Geschenkstempel und die Kugel hatte ich übrigens letztes Jahr im Kalender.

advent51

So ganz ohne nähen ging es dann doch nicht. Ein kleines weihnachtliches Säckchen mit Luftpolsterfolie gefüllt zum sicheren Transport musste dann doch sein.

Herzlichen Dank für die Organisation liebes Goldengelchen! Ich freue mich jeden Tag auf das öffnen der so individuellen überraschenden Türchen und sage mir rückwirkend: das war alle Zeit und Mühe wert.

1 Kommentar

  1. Oh, mir ist gerade aufgefallen, dass ich noch gar nicht hier kommentiert hatte. Letztes Jahr war ich so kommentierfaul geworden, ich versuche gerade, mich mal wieder etwas zu verbessern 🙂
    Dein Adventskalenderinhalt war super und wurde natürlich auch direkt in der Adventszeit verbacken. Und ich muss dir mal ein Lob für die vorbildliche Verpackung aussprechen! Luftpolsterfolie! Ich war sehr begeistert. Und dass man die Säckchen wieder verwenden kann, ist natürlich auch nicht zu verachten. Und dass du die Reste des Stoffes als Schokoladenersatz für mich beigelegt hast, hat das ganze nochmal getoppt (viiiiiiiel besser als Schokolade :-D). Der Stoff hat direkt als Deko unter der alten Nähmaschine im Esszimmer hergehalten. Hattest du das Bild mal bei Instagram gesehen?
    Liebe Grüße, Denise

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.