Artikel
2 Kommentare

Cardigan Kathi von Herzekleid

Es ist sicher auffällig, dass ich eigentlich fast nur von zwei Schnittmustererstellern Schnitte nähe. Das liegt nicht nur daran, dass ich für Steffi immer mal was Probenähen darf, sondern einfach daran, dass ich einfach von ihren Schnitten überzeugt bin! Neben Lisabeth, ist der neue Cardigan Kathi einer meiner absoluten Lieblingsschnitte. Cardigans braucht ja auch jeder 🙂 Und im Verlauf des Probenähen stellte sich auch heraus, dass er richtig gut jungstauglich ist. Meiner Meinung nach kommt man also an diesem Schnitt wirklich nicht vorbei.

Ich habe mehrere Versionen genäht.

kathis1        kathikathi8

Ein wie ich finde etwas französisches Modell mit Passe, Paspel und kleinen hübschen Kräuselungen.

Als ich zum späteren Zeitpunkt mal Socken sortierte, wusste ich auch was mich farblich inspiriert hat 🙂

img_4775

Wenn auch umgedreht. Wer noch mehr Inspiration braucht:

img_4776

Dann eine Version, die vom kleinen Mädchen einfach nicht getragen wird.

kathi9

Dabei musste ich sie sogar zweimal nähen, weil beim ersten Mal die Vögel auf dem Kopf standen…

jacke

Und dann noch einen ganz schlichten Cardigan für die Große. Die Größen enden zwar bei 146, aber sie ist so schmal, dass ich es trotzdem probiert habe. Allerdings in meiner Panik, dass er zu kurz wird, habe ich dann doch etwas großzügig nach unten erweitert.

kathi6 kathi7  kathi4

Es wird ganz sicher nicht mein letzter Cardigan sein, allein die vielen Designbeispiele laden noch zu so viel mehr Varianten ein. Also ab in den Fabelwald, Schnitt besorgen 🙂

2 Kommentare

  1. Ja, Cardigans sind eine gute Idee. Den Schnitt habe ich mir gleich mal auf meine Merkliste gesetzt. Das kleine Lockenmädchen hat sich Blusen bestellt, dazu passt doch so eine Jacke hervorragend.
    Liebe Grüße
    Andrea

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.