Artikel
12 Kommentare

Ein Jahr, eine Decke – F wie Februar, F wie fertig!

Ja, yeah, olé, ich bin fertig! Es war ja eine kleine Überraschungsreise, da ich kein genaues Format und keinen genauen Plan vor Augen hatte. Aber nun ist die Restedecke fertig, wobei mir die Kombi aus uni und bunt sehr sehr gut gefällt.

Mit dem Binding habe ich mich enorm schwer getan und letztlich eine sehr einfache Variante gewählt, ich habe nur das Oberteil und die „Füllung“ durchgequiltet (darf man das bei der Nähmaschinenvariante so nennen? :-)) und die Unterseite komplett links auf links angenäht und dann gewendet. Trotz mehrerer Proben sieht die Schrägbandvariante bei mir nicht so aus wie sie muss….

Bei einem nächsten Mal würde ich es vermutlich mal mit dieser Variante versuchen, über das Tutorial bin ich leider etwas spät gestolpert.

Und nun die Bilder der Decke, bei der das kleine Zusammennähmissgeschick in der Tat gar nicht mehr auffällt. Leider sieht sie recht zerknittert aus, das ist sie aber gar nicht (Detailfotos als Beweis!), sondern sie ist schön kuschlig und gefällt mir richtig gut:

  

Eigentlich sollte sie ja die große Tochter bekommen, aber das Format reicht nur von Hals bis Füße. Deshalb liegt hier schon dieser schöne bunte Stoff und es wird noch eine große Tochter geeignete Decke entstehen. Allerdings in der etwas unkomplizierten Variante. Und die kleine Decke wird als Babykrabbeldecke fungieren. Danach werde ich mich dann auf die Suche nach Jungsstoffen machen müssen, damit wirklich jedes Kind hier eine hat.

Initiatorin und Sammlerin aller Decken, Deckenentwürfe und Zwischenstände ist Steffi von herzekleid, hier könnt ihr heute schauen was die anderen Deckennäher so treiben!

12 Kommentare

  1. Mir gefällt sie auch sehr sehr gut, Deine Decke! Und toll, dass Du gleich so motiviert bist, noch eine – oder zwei – zu machen! 🙂
    LG, Steffi

    Antworten

    • Das ist nur der Kindergleichberechtigungswahn…sonst würde ich mir das wahrscheinlich überlegen 🙂 So ein Riesengeduldsmensch bin ich eigentlich nicht.

      Liebe Grüße und auf jeden Fall Danke für die Inspiri- und Motivation

      Antworten

  2. Wow! Die ist toll geworden. Und sieht eigentlich gar nicht so klein aus.

    Meine mache ich ja direkt für mich. Im riesigen Erwachsenenformat. Aber ich sehe es schon kommen, dass die kleine Dame dann auch eine will. Hm …
    Vielleicht kann ich sie ja bestechen und frage sie, ob sie lieber was zum Anziehen will *grübel*

    Antworten

    • Danke dir 🙂 Sooo klein ist sie jetzt auch nicht, aber zum Einkuscheln reicht es nicht und dann mache ich lieber eine richtig Große von der sie ein Weilchen was hat.

      Selbst genähte Anziehsachen sind bis auf wenige Ausnahmen hier langsam out…zum Glück gibt es noch genügend Kleingemüse hier, dass sich da nicht wehren kann.

      Antworten

  3. also das bunt in verbindung mit grau macht sich ganz besonders gut! (das muss ich mir für weitere decken, die ja ständig in meinem kopf herumspuken, merken). und ich beneide dich, dass du schon fertig bist!!

    liebe grüße
    klaudia

    Antworten

  4. Die Decke ist wirklich schön geworden. Dieser Ausgleich durch die einfarbigen Streifen gefällt mir gut.
    Was für schöne Stoffe du schon wieder bereit liegen hast!
    Liebe Grüße
    Andrea

    Antworten

    • Danke dir und ja, die Stoffe haben es mir auch angetan…..die waren so ein Fall von „das muss jetzt aber sein“ 🙂

      Antworten

  5. Die Decke sieht total toll aus. Nur die bunten Quadrate wäre mir glaub ich zu bunt bzw. wild gewordne, aber so mit den beigen Streifen dazwischen gefällt mir das richtig gut. Und so schön ordentlich gearbeitet – Respekt 🙂
    Viele Grüße, Goldengelchen

    Antworten

    • Ich und ordentlich? 🙂 Dabei bin ich doch die Oberpfuscherin….aber zum Glück fällt das gar nicht weiter auf bei der Größe der Decke. Fürs Sofa wäre sie mir auch zu bunt, aber als Krabbel-Kinder-Decke ist es genau richtig.

      Danke dir,
      Fränzi

      Antworten

  6. Du hast es geschafft! Und die Arbeit hat sich gelohnt- toll ist die Decke geworden! Viel Spaß damit und viele Grüße

    Kristina (die noch weiternäht an ihrer Decke)

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.