Artikel
0 Kommentare

Ein zwölftel Blick: Februar

Wie auch schon im Januar beobachte ich zwei Orte und schaue was sich im Laufe des Jahres so tut.

Bei Tabea findet ihr eine wunderschöne Sammlung von allen anderen Beobachtenden:

Mein erster Ort ist ja der städtisch Marktplatz, diesmal statt trübem Grau eine gewaltige Dosis Sonne….jetzt sieht man auch, dass im Nebel noch ein Gebäude auftaucht hinter dem Rathaus:

Der zweite Blick gilt unserem Hochzeitsbaum, der schon die ersten Knospen zeigt:

Ein schönes Wochenende euch,

Fränzi

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.