Artikel
0 Kommentare

Feiertagskleidchen

Und schon wieder hänge ich, denn statt Osterkleidchen zu zeigen, zeige ich euch erstmal noch die Weihnachtsnachlese 😉

Meine Nichte wünschte sich ein Prinzessinnenkleid und weil ich schon so furchtbar viele Schnitte gekauft habe, die ich nie genäht habe, war ich dieses mal auf der Suche nach einem Freebook. Ich weiß die Amerikaner sind da sehr freigiebig und bei Sarah Jane stieß ich dann auch auf einen schönen Schnitt. Den Wee-Wander-Dress. Den Stoff habe ich ja sogar schon vernäht zu einem wunderschönen Schlafsack, der erst die Tage aussortiert wurde…den Schnitt gibt es für 2-6 Jahre, ich würde sagen, er fällt fast größengerecht aus. Wenn ihr im Zweifel seid, nehmt lieber die größere Größe.

Die Suche nach Stoff war auch nicht so einfach, letztlich habe ich mich für cremefarben mit goldenen Ornamenten entschieden und als Unterkleid/Kontraststoff einfarbig creme. Der Schnitt ist an sich relativ einfach zu nähen, auch wenn ich bei den Ärmeln einen Fehler gemacht habe und zwischendurch vergessen habe ein Schnittteil mit einzunähen. So sind sie eben doppelt gepufft.

prinzessin kleid2 kleid3 kleid4

 Zusätzlich habe ich noch ein Bindeband für die Taille genäht, die große Schleife kommt mir doch noch etwas prinzessinnenhafter vor. Hinten wird das Kleid per verdecktem Reissverschluss geschlossen.

Meiner Nichte passt das Kleid wunderbar, dank wintertrübem Wetter gibt es aber nur die dunklen Vorherfotos und keine Tragefotos.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.