Artikel
4 Kommentare

Grünkäppchen

Exklusivzeit gibt es für so ein drittes Kind ja recht wenig, deshalb gehen wir nun ganz ausdrücklich extra zum Babyschwimmen, damit sie dort mal wenigstens einen Tag in der Woche ganz ausführlich Mama- und manchmal auch Papazeit hat.

Als ich irgendwann den Puppentragekorb genäht habe, sah ich bei Danamadeit.com auch eine Beach Robe und nicht nur Stoffe, sondern auch Schnittmuster sind manchmal Rudeltiere, ich kaufte es also für einen unbestimmten Zweck.

Babyschwimmen war dann der bestimmte Zweck 😉

Aus aussortieren Badetüchern habe ich die kleinste Größe der Beach Robe genäht, damit das kleine Mädchen schön warm verpackt ist. Leider habe ich abends im Wahn zugeschnitten und dann lag es hier ewig herum und ich habe die Reste entsorgt und nicht gemerkt, dass ich glatt vergessen habe, den Bindegürtel zuzuschneiden. Dabei bringt der es ja eigentlich, so rein vom Design.

Aber gut, ich werde wohl eh nochmal nähen müssen/wollen, denn der Mantel ist trotz kleinster Größe (9 Monate) an den Armen hundert Kilometer zu lang und auch insgesamt recht weit.

bademantel

Anprobe im Trockenen:

bademantel3

Aber abgesehen von den vielen Fusseln, die beim Nähen entstehen, ist das ein schnelles Projekt und es werden sicher noch ein paar Beach Robes folgen 🙂

4 Kommentare

  1. Oh das sieht ja kuschelig aus 🙂 Manchmal finde ich es ja gemein, dass nur Kinder sowas tragen (dürfen). Schau mal hier
    http://vonrosagrauenwolken.de/lotteundludwig/e-books/nach-schwierigkeitsgrad/
    Da gibt es auch ein Schnittmuster für so eine „Handtuchjacke“, das soll wohl richtig toll sein!
    Liebe Grüße
    Goldengelchen

    P.S.: Deine Überlegungen und Aktionen zur Basis-Garderobe habe ich übrigens interessiert verfolgt, das war ja richtig n Haufen Arbeit, oder? 🙂

    Antworten

    • Oh danke für den Tipp, das sieht ja auch nicht schlecht aus. Wobei ich ja jetzt aus Fehlern lernen kann 😉
      Das mit den „nur Kinder dürfen das tragen“ denke ich mir bei so manchen Teilen….die Designer wohl auch, sonst gäbe es wohl nicht seit ein paar Jahren diese Onepieceteile.

      Ja, Arbeit schon, aber es lohnt sich. Schreibe bald mal wieder weiter 🙂

      Antworten

  2. Hi Fränzi,
    ich finde die Robe auch den Hammer! Überhaupt muss die so groß sein, sonst verschwindet deine Kleine doch gar nicht richtig darin ;-).
    Habe auch mal einen Baby-Bademantel aus der Burda-Style genäht. Der war wirklich (!) zu groß… Was aber eher daran gelegt haben mag, dass ich mir nicht vorstellen konnte, dass einem Säugling Gr. 96 auch im nächsten Sommer nicht passen würde *lach*
    Den großen Bruder freut’s 😉

    LG Yvi

    Antworten

  3. Ist der süß!! Klar, mit Gürtel könnte man ihn ‚enger schnallen‘, aber deine Verschlussidee gefällt mir auch sehr. Und ansonsten kann ja Mama oder Papa ihn mit den Armen ‚umkuscheln‘ 🙂
    Lieben Gruß von Lena

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.