Artikel
26 Kommentare

Häkelkörbchen

Für die neue Leidenschaft muss nun natürlich auch die passende Aufbewahrung her. Aus Resten des kostbaren Stoff von umbrellaprints habe ich ein Häkelkörbchen genäht, innen passt die Wolle rein (natürlich nur die aktuelle :)) und außen die benötigten Utensilien. In der Tasche ist noch ein Maßband versteckt.

Es ist sogar fast rund (ich musste alte Kenntnisse zur Durchmesserberechnung herauskramen -> jaja, irgendwann brauch man das alles doch!) und steht sehr stabil durch eine Lage Bodenwischtücher.

haekelkorb haekelkorb1

Und weil das wirklich nur für MICH ist, wandert der Beitrag zum RUMStag 🙂

26 Kommentare

  1. Das ist toll geworden, praktisch und schön! Meine Wolle und die Nadeln „fliegen“ in einem Utensilo durcheinander …
    übrigens möchte ich dich noch zu meinem Bloggeburtstag einladen … ich feiere bis zum 22.2. und es gibt jede Menge zu entdecken: Verlosungen, Gastblogs, DIY etc. … freue mich auf deinen Besuch!
    LG
    Frau H.

    Antworten

  2. Moinsen!
    Hach ist DAS ein wunderschönes Häkelkörbchen!! Würde ich doch nur häkeln… 😛
    Tolle Idee, die Nadeln außen einfach reinzustecken! Das sollte doch auch für Strickzeug funzen?! 😀
    Und die Stoffe sind sooo wunderwunderhübsch!!
    Hab ganz viel Spaß mit Deinem neuen Begleiter! 😀

    Liebe Grüße!
    Sanni (c:

    Antworten

    • Ja, ein paar Nadeln sind auch Stricknadeln, denn das nächste Häkelvorhaben braucht einen Strickschal 🙂
      Ja, die Stoffe sind wirklich schön, wenn sie nur nicht so weit weg angesiedelt wären…

      Danke dir,
      Fränzi

      Antworten

  3. Das Körbchen ist ja wunderschön! Ich hab gerade soviele Projekte, dass mir die verschiedenen Täschlein ausgegangen sind. Vielleicht sollte ich auch noch so ein Körbchen …
    … lieben Gruß,
    Simone

    Antworten

  4. Oh dein Häkelkorb ist sooo toll geworden. Mit gefällt der Patchworkstil sooo gut und mit dem Unistoff. Toll. Ich bin verliebt.
    Liebe Grüße, Andrea

    fraeuleinan.blogspot.de

    Antworten

    • Ich hatte auch alles nur in einer Kiste und musste erstmal stundenlang Wollreste und Nadeln trennen 🙂 Der Aufriss lohnt sich also…

      Antworten

  5. Oh wow! Was fuer ein tolles Haekelkoerbchen!
    Meine armen Babydecken-Baumwollgarne muessen in einem Brotkorb schlafen.
    Ich glaube, das aender ich aber morgen.

    Liebe Gruesse von der Insel,

    Lena

    Antworten

    • Oh wie schön, Nachrichten von der Insel 🙂
      Da meine in einer Kunststofftüte schliefen, brauchte ich dringend Ersatz, das Brotkörbchen klingt doch nett.

      Liebe Grüße
      Fränzi

      Antworten

    • Hallo Kathrin,
      leider nein. Aber würde ich mir nochmal eines nähen, würde ich wohl das Schnittmuster „Divided Basket“ verwenden, das hat ein ähnliches Prinzip und die Unterteilungen vorn für die Taschen bzw. Nadeln kann man ja gestalten wie man mag. Mein Körbchen ist nämlich manchmal fast zu klein, wenn schon angefangene Dinge drin liegen und das andere Körbchen ist größer.

      Vieel Grüße
      Fränzi

      Antworten

  6. Bei mir ist auf dem Sofa das Chaos ausgebrochen. Wolle, Häkelnadeln Nadel und Faden usw. Und am Ende des Abends wird alles hinter das Sofa geräumt. Ich liebe diese geniale Idee mit dem Körbchen. Es wird das nächste Projekt sein, bevor ich weiterhäkle.
    Inge

    Antworten

  7. Hast Du für dieses Häkelkörbchen eine Anleitung, die Du mir schicken könntest. Das Runde gefällt mir total gut.

    Antworten

    • Hallo Ursula,
      leider gibt es weder ein Schnittmuster noch eine Anleitung dafür. Da ich aber immer wieder gefragt werden, werde ich das wohl mal in Angriff nehmen 🙂

      Liebe Grüße
      Fränzi

      Antworten

  8. Hallo Fränzi,
    Stoffkontor hat mich auf Dich aufmerksam gemacht.
    Top 10 NÄHtz-Fundstücke im September. Du an erster Stelle.
    Ung grad bin ich echt am Zweifeln, NEIN, nicht an Dir oder Deinem Blog. Oh nein, an mir. Radius X Pi, oder Durchmesser X Pi. Oder gänzlich falsch?
    (Und rechnen darf ich auch, aber 8+5=13 bekomme ich ja mit links hin.
    Schmunzel. Ist das gegen Spam oder so was in der Art?)
    Wie doof man sich dann echt grad vorkommt und gleichzeitig aber schmunzeln muss weil man nicht allein damit ist.
    Dein Häkelkörbchen jedenfalls ist wundervoll geworden und ich werde mich gerne durch Deinen Blog lesen. Bisher gefällts mit gut.

    Liebe Grüße,
    Almut

    Antworten

  9. Hallo,
    das Häkelkörbchen sieht so toll aus, ich bin begeistert. Mich würde interessieren wie hoch und welchen Durchmesser das Körbchen hat.
    Viele Grüße Martina

    Antworten

  10. Hi,
    bin gerade durch Zufall auf dieses tolle Körbchen gestoßen.
    Das ist dir echt super genial gelungen. Meine Mutter möchte soo gerne auch so eins haben. Könntest du mir vielleicht verraten, wie das so formstabil bleibt?
    Kommt das durch dickeren Stoff oder ist da noch irgendwas eingenäht?
    Würd mich über ne Antwort freuen. Ich hab zwar nicht soo tolle Stöffchen wie du, aber praktisch ist es ja trotzdem 🙂
    Ist echt wundervoll geworden =)
    Viele Grüße
    Amy 🙂

    Antworten

    • Hallo Amy,
      entschuldige die späte Antwort, aber ich kam nicht eher dazu.
      Also mein Geheimtrick sind Bodenwischtücher von Lidl oder Aldi 😉 Diese sind sehr günstig und geben viel Stabilität.
      Professioneller wäre noch eine Lage „Soft and stable“ oder entsprechendes Aufbügelvlies als Zwischenschicht.
      Nur die zwei Stoffe reichen nicht aus, das würde sicher zusammenfallen.

      Liebe Grüße
      Fränzi

      Antworten

  11. Vielen lieben Dank für die Antwort Fränzi 🙂 Nich schlimm das es länger dauerte, hab leider momentan nich so viel Zeit zum Nähen 🙁 Aber bis zum Geburtstag meiner Mama werd ich das hoffentlich noch zurechtgebastelt bekommen.
    Das mit den Bodentüchern hört sich sehr gut an, danke für den Tip 🙂

    Liebe Grüße
    Amy 🙂

    Antworten

  12. Hallo ihr lieben
    Das ist wirklich ein super tolles körbchen,und eine einmalige idee. Alles aufgeräumt und wieder griffbereit wenn es gebraucht wird. Werde es bei zeit und gelegenheit auch mal versuchen nachzumachen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.