Artikel
2 Kommentare

Ins neue Jahr geplumpst

Es ist immer ein wenig schwer wieder einen Einstieg ins Bloggen zu finden, aber ich halte mich jetzt mal nicht lange mit Entschuldigungen, Begründungen, Erklärungen auf (ok, es würde reichen den Namen unseres recht speziellen dritten Kindes hinzuschreiben ;-)), sondern steige einfach wieder ein.

Das neue Jahr ist da, ich werde noch meinen letzten zwölftel Blick zeigen, auch den Buchüberblick gibt es noch.

Aber ich starte einfach mit meinem letzten Projekt, einem Weihnachtsgeschenk für meinem Mann. Nachdem der erste und einzige Versuch für ihn etwas zu nähen, ja ziemlich in die Hose ging, wurde es langsam Zeit.

Ausgesucht habe ich mir Mr. Klassik, einen recht wandelbaren Pullover für Männer. Und weil ich mir nicht sicher war, wie er so ankommt, habe ich mich für anthrazitfarbenen Sweat mit schwarzen Akzenten entschieden, nicht gerade ein farblicher Hingucker.

Das Ergebnis gefällt mir sehr und ich war sehr aufgeregt, ob und wie der Pullover ankommt und passt…ihn vorher zu vermessen, erschien mir einfach zu auffällig. Deshalb habe ich auf Verdacht die Größe L genäht und die Ärmel verlängert, beides erwies sich als sinnvoll.

Und weil mir der Pullover noch etwas kahl vorkam, hat mir jemand noch die Initialen meines Mannes geplottet, so entstand ein echtes Einzelstück.

pullipulli1

pulli2

pulli1

Der Stoffverbrauch war im Übrigen bei weitem nicht so groß wie angegeben, Sweat liegt in der Regel ja sehr breit.

Es hat auf jeden Fall richtig Spaß gemacht und ein Plotterausdruck in petrol liegt schon bereit, mal sehen wie ich diesen dann etwas farbenfroher kombiniere. Der Pullover wird auf jeden Fall getragen. Auch in der Öffentlichkeit. Was für eine Ehre 🙂

2 Kommentare

  1. Schön, dich wieder zu lesen 🙂
    Mir gefällt der Pulli auch total – wäre echt ein Ding, wenn der nicht getragen würde 😉
    Hab mich noch nicht daran getraut, für meinen Mann zu nähen. Ich bin schon meist mit den Sachen, die ich für mich gemacht habe, am Ende nicht wirklich zufrieden resp. trage sie nicht.
    Von daher: Hut ab!!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.