Artikel
11 Kommentare

Isn`t she lovely

In der Weihnachtszeit las ich auf Barbaras Blog eine Anleitung wie man eine Stifterolle näht. Gut, das habe ich auch schon gemacht. Aber was diese so besonders macht, ist das jede Stiftfarbe mit der Stofffarbe korreliert und ein wunderbarer Farbrausch entsteht. Leider besteht mein Unistoffschrank dann doch vornehmlich aus grün, orange und grau. Ich hätte sehr lange sammeln müssen.

Als Barbara also zwei Komplettsets verloste, habe ich mir wirklich sehr selbst die Daumen gedrückt. Es hat geholfen 😉

Vor einiger Zeit trudelte dieses Paket hier ein:

stifteregen

Wirklich an alles war gedacht…vom Stoff zu den Stiften und dem hübschen Überziehknöpfchen. Ein Wahnsinn…

Aber wer Barbaras Blog liest, weiß sowieso, sie kann keine halben Sachen. Das ist manchmal etwas beschämend, aber zum Glück fühle ich mich doch meist sehr inspiriert und motiviert.

Mit diesem All-inclusive-Paket habe ich mich nun ans Nähen gemacht und es entstand eine Stifterolle für die große Tochter, die ja eine sehr begabte Künstlerin ist.

stifteregen3stifteregen4 stifteregen1

Als Kontraststoff habe ich einen meiner Alltime-Favourites wieder verwendet, die Tunika von damals existiert nicht mehr.

stifteregen2

Leider habe ich beim Zuschnitt nicht richtig aufgepasst und der Knopf müsste jetzt mitten im Bild sitzen. Ich überlege noch an einer etwas eleganteren Lösung, wäre doch irgendwie schade.

Und wer nun selbst ganz scharf auf so eine Stifterolle ist, hier geht es zur Anleitung und hier gibt es Hilfe zur Materialfindung.

Ich freue mich auf jeden Fall unheimlich über diese Regenbogenfarben und werde mir vermutlich ab und zu mal die Rolle leihen müssen, um Stifte zu sortieren 😉

11 Kommentare

Schreibe einen Kommentar zu Phibie Antworten abbrechen

Pflichtfelder sind mit * markiert.