Artikel
9 Kommentare

Jinnyjou-Decke und Kissen

Andrea alias Jolijou brachte im Winter eine Stoffserie namens Jinnyjou heraus, die so herrlich bunt und farbenfroh ist, das ich von diesem Stoff ganz viel kaufen musste um mir den Frühling/Sommer direkt ins Haus zu holen. Auch wusste ich direkt, das ich eine Decke für meine Tochter machen mag daraus, ich habe mir nun in den Kopf gesetzt, das hier jedes Kind eine tolle Decke bekommt. Aber wie es eben so ist, manchmal dauert es ein wenig von der Idee bis zur Umsetzung.

Doch jetzt ist die Gelegenheit da, die große Tochter ist im Ferienlager und ich möchte sie gern mit der Decke überraschen. Ich glaube den Druck brauche ich, denn als ich dann alle Teile zugeschnitten hatte, wurde mir erstmal bewusst, wie viel Nähte ich werde nähen müssen, zumal ich diesmal auch noch ganz ordentlich alles oben absteppen möchte. Ohne zeitliche Frist würde ich das wohl nun ewig vor mir herschieben und die Stoffe nur von einer Ecke in die andere Räumen (kennt ihr oder?).

Es wird so eine Art Treppenmuster mit 10 Reihen zu je 8 Quadraten, insgesamt soll die Decke schon ca. 1,50m * 2,00m werden.

Die gelblastigen Stoffe habe ich ausgelassen, das hat beim Legen dann doch eher optisch gestört. Aber diese türkis-orange-weiß-Kombi gefällt mir schon mal ausgesprochen gut und ist wieder mal so herrlich mädchenhaft ohne kitschig zu sein.

Um jedes Fitzelchen Stoff auszunutzen habe ich schon direkt ein passendes Kissen genäht:

Und nun ist er tatsächlich alle. Lustigerweise hat er wirklich genau für den Zuschnitt gereicht, als wäre er nur für diese Decke gekauft.

So und nun bitte Motivation, Samstag soll diese gigantische Decke auf dem Bett liegen….ich wandere also lieber schnell wieder an die Nähmaschine und nebenbei noch zum Creadienstag.

9 Kommentare

Schreibe einen Kommentar zu Tag für Ideen Antworten abbrechen

Pflichtfelder sind mit * markiert.