Artikel
0 Kommentare

Meine Puppen sind verschwunden… (ein Tutorial)

…hab nicht mal den Bär gefunden…

Passend zum Lieblingsweihnachtslied des Kleinsten „musste“ ich nun mal den Teddy klauen und ihn behosen. Denn dieser Teddy ist ein Werbegeschenk und unsagbar hässlich. Tut mir leid das sagen zu müssen, ist aber so 😀

Und damit es nicht ganz umsonst ist, habe ich direkt mal mit fotografiert und eine Minianleitung erstellt. Vielleicht gibt es ja bei euch dann auch die ein oder andere Heimlichkeit in der Weihnachtszeit?!

Also es geht los – als erstes messt ihr den Bauchumfang eures zu benähenden Tieres oder der Puppe, ich spreche im folgendem vom häddy (hässlicher Teddy) Teddy 🙂

Ich war ungefähr bei 20, habe 2cm draufgeschlagen und halbiert, so dass die Oberkante des Hosenbeines bei mir 11cm ist.

Der Stoff liegt gleich doppelt, so dass ich direkt zwei Hosenbeine anzeichne und schneide. Die Ausbuchtungen am Po hätte man sich beim Teddy eigentlich sparen können, bei einer Puppe machen die schon Sinn, da das Ganze sonst zu schmal wird.

So sieht es dann von der richtigen Seite aus:

Dann habe ich unten den Saum zweimal umgeschlagen und knapp an der Kante gesäumt (und bitte fragt jetzt nicht, warum der Kulistrich mit meinem Ausgeschnittenem nicht übereinstimmt ;))

Dann die Hosenbeine unten bis zum Knick zusammengenäht.

Nun wird das richtig herum gelegte Hosenbein in das linksgedrehte Hosenbein gesteckt, so dass die Kanten genau übereinander liegen (der Zwickel).

Wieder zusammengenäht:

Und voilá: die Hose ist praktisch schon fast fertig.

Für Gummizug oder Bündchen entscheiden (wenn ihr Gummizug nehmt, dann würde ich den oberen Teil der Hose etwas höher zuschneiden, damit ihr noch umschlagen könnte). Ich habe mich für Bündchen entschieden. Diese oben festnähen.

Ausklappen und fertig ist die Hose.

Und für den Teddy gab es dann noch ein passendes Halstuch, ein bisschen was hat es gebracht 🙂

Viel Spaß beim Nachnähen,

Fränzi

PS: Wenn ich mal Zeit habe, dann packe ich das Ganze auch noch in ein Pdf auf die Tutorialseite…

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.