Artikel
5 Kommentare

Neu entdeckte Leidenschaft

Weil das mit dem Nähen gerade etwas mühsam ist (dicker Bauch, bücken, keuchen, fluchen) habe ich nach einer Alternative gesucht. Vom herbstlichen Mützenhäkeln wusste ich ja, das mag ich. Nicht so nervtötend wie Stricken, wo ich bei Fehlern nicht mehr durchblicke und spätestens nach ein paar Reihen total wirr bin.

Mein neues Vorhaben also: häkeln, häkeln, häkeln.

Und beim inspirieren lassen bin ich über ein CAL (Crochet along) gestolpert, welches mich hin und weg sein lässt! Die passende Wolle zu finden, war gar nicht so einfach, aber nun ist sie  in wunderschönen warmen Farben da, 100% Baumwolle und ich habe bereits mit diesem Mammutprojekt begonnen. Meine Decke wird nicht immer nach Vorgabe gehäkelt werden, aber bis jetzt habe ich schon einiges dazu gelernt, so als absoluter Anfänger, dessen ganzer Stolz halbe Stäbchen waren 🙂

Und ehrlich, das macht absolut süchtig! Das nächste Häkelebook liegt schon bereit, obwohl ich wohl noch Wochen brauche, um diese Decke zu vervollkommnen 🙂 Was die anderen an diesem wunderschönen Dienstag so machen und tun, das seht ihr beim Creadienstag.

5 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.