Artikel
9 Kommentare

Ohne Schnick und schnack…

…sollte eigentlich die klimperkleinsche Strampelhose umgesetzt werden. Aus wirklich sehr kuschelweichen Fleece mit unterschiedlicher Vorder- und Hinterseite, deshalb auch ohne weitere Akzente.

Zuschnitt: höchstens 15 Minuten
Zusammen nähen: 20 Minuten
Bündchen  befestigen: 30 Minuten (und dass das eine nun nach vorne zeigt, deutet auf den lange währenden Kampf hin!)

Knopflöcher: gefühlte 5 Stunden (in Wahrheit vielleicht 90 Minuten)

So ist das manchmal…ich freue mich, wie schnell doch alles geht und was es für ein toller Schnitt ist und überhaupt und sowieso und dann klemmt es am Ende. Da der Stoff doch recht dehnbar ist, war es nicht möglich Knopflöcher reinzunähen, die Knöpfe sind also nur Show. Dahinter verbergen sich Druckknöpfe, die aber ein weiteres Desaster auslösten. Die Hose hat mich also fast besiegt…aber nur fast 🙂

Nun ist sie fertig, sieht schön aus und wird hoffentlich dann auch dem Babymädchen passen. Und die nächste Strampelhose mache ich dann aus etwas gefälligerem Material…wobei die Weichheit des Stoffes wirklich unbeschreiblich ist, ich mag mich am liebsten selbst reinkuscheln.

Mit der Hose wandere ich nun noch zum Creadienstag, zu Kiddikram und weil sie auch rosa „kann“ zu den Meitlisachen.

9 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.