Artikel
14 Kommentare

Rockunikat

Und schon wieder habe ich was für mich genäht…diesmal keine Shelly, sondern einen Rock aus dem gleichen petrolfarbenen Jeansstoff der letzten Tage.

Ich wollte Falten, das wusste ich, der Rest ist „try and error“ mit sehr viel Geduld und ändern. Die Nahttaschen mussten im Zuge der Maßschneiderei weichen, ansonsten bin ich auf mein Gesamtkunstwerk doch recht stolz…

Mit nahtverdecktem Reißverschluss und kleinem entzückenden Verschlusshäkchen! (das geht noch besser, aber ich will mal nicht zu selbstkritisch in der Gegend herumtönen ;-))

Hier nun in Aktion – einmal ganz leger (bad hair Look und Shirt über dem Rock).

Und eimal ganz französisch…mit integriertem Shirt und Hochsteckfrisur (und die stilechten Schuhe denkt ihr euch einfach dazu ;-)):

Fahrradtest besteht er auch!

Was die anderen Näh-Strick-Häkelwütigen dieser Nation, so gezaubert haben, seht ihr beim MMM.

14 Kommentare

    • Hi Karin,
      der ist vom Stoffmarkt…da gibt es einen Stand mit Jeansstoffen vom Ballen, unter anderem auch farbig. Kostet glaube ich 8€/m, also total erschwinglich 🙂

      Fränzi

      Antworten

    • Ja, das ist auch die, die ich in der Öffentlichkeit trage 😉 Was sehr viel heitßt, weil ich bin kein Shirt-in-Rock-stecker…sonst. Das spricht sehr für den Rock 🙂

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.