Artikel
15 Kommentare

Schöner kann man nicht schlafen…

Farbe des Tages: blau

…finde ich. Wenn ich mal reich bin (naja ;-)), dann nähe ich mir Bettwäsche aus diesem tollen Stoff. Solange bewundere ich mein schlafendes Baby und beneide es ein wenig.

Ihr seht, ich habe die Schlafsackexperimente aufgegeben und bin dank einem lieben Tipp in der Profiliga gelandet. Das Schnittmuster ist etwas komfortabler und ich freue mich, das ich wieder was dazu gelernt habe. Wie man z.B. richtig Knöpfe annäht – kindersicher, fest und dazu noch schick.

Die Welleneinteilung habe ich nicht gewählt für den ersten Versuch. Statt dessen habe ich eine gerade Unterteilung vorgenommen. Ich hatte ja auch von dem Stoff nicht mehr so viel. Dass der unifarbene Blaue allerdings so gut passt, freut mich umso mehr. (Es lohnt sich also doch ab und zu Stoffe zu horten…für irgendwann mal ;)).

Beim Reißverschluss stand was in der Anleitung von invisible…hatte ich leider nicht vorrätig, deshalb wurde es ein visible. Allerdings habe ich nun mal einen gekauft, erkenne den Unterschied jedoch nicht wirklich, außer das er solche seltsamen Punkte links und rechts neben der Leiste hat. Da werde ich mich wohl nochmal näher damit befassen müssen….

  

Hinten auch eine Einteilung via selbstgemachte Paspel, damit es nicht zu fade ausschaut. Genäht habe ich übrigens die Größe 6 – 12 Monate, unser Baby ist einfach recht lang. Dieses Mal gibt es kein Tragefoto, die kleine Lady hat ja nicht immer Lust eingetütet zu werden. Aber bestimmt werde ich noch mehr von der Sorte nähen, denn das Schnittmuster gefällt mir sehr gut, ist relativ einfach zu nähen und passt sehr gut.

Verlinkt bei Kiddikram.

15 Kommentare

Schreibe einen Kommentar zu Julia Antworten abbrechen

Pflichtfelder sind mit * markiert.