Artikel
1 Kommentar

Nächtliche Unterstützung

Das bereits genähte Kuscheltierhotel war eine gute Idee, nur leider eine Idee zu klein. Deshalb wurde es kurzerhand der großen Schwester überlassen, die noch kleinere seltsame Tiere ihr eigen nennt. Und ich habe für den Kleinen ein neues genäht. Diesmal mit Gummizug oben, damit auch alle an ihrem Platz bleiben – des nächtens. Und damit dieser tolle, einmalige, wunderschöne Stoff nochmal so richtig glänzen darf, gab es noch ein Kissen mit passender Kissenhülle dazu.

[Weiterlesen]

Artikel
5 Kommentare

Gute-Laune-Kissen

ebenfalls made by Ikea 🙂

Momentan gibt es dort wirklich hübsche Stoffe und auch dieser hat es mir schwer angetan. Deshalb sind einige Kissenhüllen entstanden, weil ich die alten Grünen nicht mehr sehen mochte. Und obwohl ich sonst ja kein Rosafan bin, fügt sich die Farbe hier wunderbar ein und macht einfach gute Laune:

Artikel
2 Kommentare

Nähfrust statt Nählust

Farbe des Tages: sowas von pink

Ich habe regelrecht nach einem Näherfolg geschrien. Ich brauchte das. Meine Motivation ist nämlich gleich null. Mein bockiges Maschinchen darf man jetzt nur noch wie eine Schnecke behandeln. Gaaaaanz langsam nähen, sonst reißt der Oberfaden. Das ist Erpressung meine Liebe! Trotzdem habe ich glaube 12mal angesetzt beim Applizieren der kleinen Prinzessin auf des Tochterkinds neuem Kissen. Nachdem ich ihr alle geklaut habe um meine Experimente zu machen, musste ich ihr jetzt mal ein Neues nähen. Es hätte so schön sein können. Aber ständig riss der Faden. Ich glaube es liegt am Transpoteur. Und dann hatte ich mir ja auch noch Frottee als Untergrund ausgesucht. Nicht die leichteste Aufgabe. Ich will meine alte klaglose Maschine zurück. Sofort!

[Weiterlesen]

Artikel
2 Kommentare

Doch nichts für mich…

…jetzt war erstmal das Mitbringsel für den nächsten Mädchengeburtstag dran.

Farbe des Tages: orange

Gestern flatterte die Einladung ins Haus und da wir noch kein Geschenk hatten, dachte ich mir, selbst ist die Frau. Das Tochterkind meinte, sie würde sich darüber freuen. Und über eine Schildköte auch. Die  muss ich noch machen, aber das Kissen ist jetzt fertig und die Namensapplikation für den ersten Versuch sogar ganz nett geworden. Ich ahne, da kommt noch mehr auf mich zu 😉

[Weiterlesen]