Artikel
1 Kommentar

Verwickelt

Farbe des Tages: dunkelblau

Unglaublich, aber wahr: ich habe noch nie einen Loop genäht, bis jetzt. Sozusagen das klassische Anfängerstück einfach ausgelassen. Nun ist es aber doch morgens schon recht kalt und das Tochterkind wünschte sich sowas, was auch ihre Freundin hat (Zitat Ende). Und die Freundin trägt gern Loop. Da ich das bis jetzt nie ganz begriffen habe, habe ich nach einer Anleitung gesucht und letztendlich diese gut verstanden. Bei anderen wusste ich manchmal nicht so richtig, was welche Seite ist. Aber hier war es dank der Stoffwahl ganz gut klar.

Und so habe ich mal eben schnell einen Loop genäht. Das ging wirklich schnell. Deshalb habe ich gleich noch einen genäht und der Kleinste möchte jetzt natürlich auch einen und der lustige Mann auch (der weiß es nur noch nicht).

Tochterkinds Loop (den ich für das Foto mal tragen darf) aus Hamburger-Liebe-Stoff:

Und mein eigener, etwas dezenter (mit blauen Ringeln drauf):

Äh ja, der Knopf vor dem Gesicht musste in dem Fall sein….das wäre sonst ein Foto was die Nachwelt niemals sehen darf 😉 Wollte dem Tochterkind gerade klar machen, dass sie doch bitte meinen Kopf fotografiert, nachdem die Kamera ständig gen Füße zeigte…

Innen konnte ich endlich mal den Singlejersey von Butinette benutzen, der war irgendwie so eine Fehlbestellung. Denn er ist total kuschelig und schön anzufassen, aber doch recht dünn, ein Shirt würde ich nicht daraus nähen wollen. Aber für die Loops: perfekt!

Zur Mütze komme ich dann morgen 🙂

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.