Artikel
6 Kommentare

Weils so schön war…

…das Ganze gleich noch einmal!

Farbe des Tages: orange

Diesmal für das Tochterkind. Der Stoff ist außerdem total schön und stabil und braucht fast  nicht gebügelt werden.

Das Ergebnis ist einfach nur toll *freu Leider erkennt man wegen dem Novemberwetter hier gar nicht die tollen Farben des Kleides, aber es sieht einfach richtig schön frühlingshaft aus. Das Tochterkind hat sich auch brav von mir ausmessen lassen und nun ist das Kleid etwas lang, aber gekürzt ist ja schnell. Dann gibt es auch ein Kleid-mit-Tochterkind-Bild. Aber es jetzt schon definitiv besser als die „olle“  Yola 😉 Man beachte bitte die knapp 40 Rüschen, die ich tapfer reingenäht habe!

6 Kommentare

  1. Hi Fränzi,

    mir gefällt Dein blog echt gut … muss immer lachen wenn Du schreibst: „mein lustiger Mann“ … ich kann mir Rios Kommentare lebhaft vorstellen. Im Sommer machen wir mal paar Fotos … auch wenn ich keine Ahnung von Porträts habe sollten wir es mal probieren (inspired by anders anziehen seite!).

    Bis bald,
    Deine Anja

    Antworten

  2. superschöne Farben und superschönes Kleid! Hast du die Falten echt einzeln gelegt?? Wirklich tapfer 🙂 So was tue ich nicht, ich kräusel grundsätzlich nur……

    Antworten

  3. ach und wenn ich das dann mal so in die Runde werfen darf: mein Mann liebt seine selbsgenähten Schlafanzüge :-))

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.