Artikel
2 Kommentare

Wenn ich schon keine Zeit habe…

…zum Nähen (bin momentan immer wieder schwer verblüfft was andere Babymamas so produzieren können, ich komme nicht mal zum Hose zuschneiden), so gibt es hier zum Glück eine begabte große Schwester, die ihre Ferien nutzen wollte um der Kleinen ein Kleid zu nähen.

Ausgesucht hat sie sich den Schnitt „Home sweet home“ aus der Ottobre 1/2012 und diesen wunderschönen Stoff (Get together von David Walter/ Free Spirit):

Dann hat sie selbständig das Schnittmuster übertragen, zugeschnitten und die Mittelteile zusammengefügt (wobei ich da was falsch verstanden hatte, man hätte es direkt im Bruch lassen können). Das mit dem Schrägband hat leider nicht so geklappt, vorallem die Kurven an den Trägern waren einfach zu klein. Deshalb hat sie es einfach links auf links zusammengenäht, gewendet und dann nochmal abgesteppt. Und statt der Applikation gab es einfach eine große Tasche.

Von hinten…ich liebe diesen Bullerbü-Look:

kleidhinten

Und von vorn:

Ein wirklich schönes Kleidchen, ich denke da folgen noch mehr 🙂 Der Apfelstoff für das Apfelmädchen liegt auf jeden Fall schon bereit…

Verlinkt bei den Meitlisachen.

2 Kommentare

  1. Extrem schön! Und so toll, dass das die große Schwester genäht hat! Das ist ein echtes Erinnerungs- und Erbstück, wirklich sehr nett 🙂
    LG, Steffi

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.