Artikel
1 Kommentar

Yola in progress

Farbe des Tages: blau

Ich bin erst jetzt wieder da, denn ich weilte in Dresden, fernab jeglicher Nähmaschine. Geburtstagsmitbringsel überreichen. Nebenbei sind wir durch ziemlich jeden kleinen Schnickschnackladen in der Neustadt gegangen und nun habe ich tausend neue Nähinspirationen und ein feines Schrägband, 3 Sternenknöpfe und endlich ein paar Ersatzspulen. Der Eulenstoff war leider auch in Dresden zu teuer *seufzseufz

Nun zu Yola: ich habe das Bindeband tatsächlich aufgetrennt, das war einfacher als neu schneiden und bügeln. Zumal der Unterfaden ja auch so schön auf einer Seite lag. Dafür ein Vorteil. Und dann habe ich mich daran gewagt alles zusammen zu nähen. Ohne Fotoanleitung hätte ich es wohl nie geschafft…jetzt ist hinten der linke Teil der Raffung befestigt und ich brauche das Tochterkind, um rauszufinden wie eng es genäht werden muss. Dieses ist aber leider noch zu einem Geburtstag, also heißt es abwarten. In der Zwischenzeit müssen noch Gardinen upgegradet werden, das sollte ja mittlerweile ein Kinderspiel sein 🙂

  

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.